Kranführer-Ausbildung – Turmdrehkran

Kranführer-Ausbildung

Kranführer-Ausbildung Turmdrehkran

Turmdrehkran

Nutzen

Zum Führen eines Turmdrehkran dürfen Unternehmen nur Personen/ Kranführer beauftragen, die unterwiesen und ihre Befähigung in einem Führerschein /Fahrausweise für Krananlagen dokumentiert nachweisen können.

Zielgruppe

Bedienpersonal für Turmdrehkrane

Inhalt

  • Krantechnik, Kranbauarten, Hauptbaugruppen an Krananlagen
  • gesetzliche Grundlagen, Unfallverhütungsvorschriften, Regeln, Grundsätze
  • BGV A1, BGV D8, BGV D6, BGR 500, BGV C22, BGG 921
  • Physikalische Grundbegriffe wie Standsicherheit, Massenträgheit, Schwerpunkt
  • elektrische Anlage, Sicherheitseinrichtungen, Bedienelemente
  • Sicherheitseinrichtungen und Bremsen
  • Hublastbegrenzer, Lastmomentbegrenzer, Endschalter
  • Sicherheitseinrichtungen und Bremsen
  • Kranfahrweise des Kranführers
  • Prüfungen der Krane vor Arbeitsaufnahme
  • sicheres Anschlagen von Lasten
  • Ablegereife von Anschlagmitteln
  • theoretische Prüfung
  • feinfühliges Anheben und Absetzen von Lasten
  • stabile Schwerpunktlage der Last
  • Abfangen von pendelnden Lasten
  • Dialogfahren mit mehreren Antrieben
  • Grundlagen der hydraulischen Steuerung von Mobilkränen
  • Prüfungen der Krananlagen vor Arbeitsaufnahme, Betriebssicherheitskontrollen
  • Führen des Krankontrollbuches ( Betriebskontrollbuch)
  • Prüfungen der Krananlagen vor Arbeitsaufnahme
  • sicheres Anschlagen von verschiedenen Lasten
  • Umrüstung der Krananlagen, Wartung und Pflege
  • Abnahme der praktischen Prüfung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung Herkules Aus-und Weiterbildung; Kranschein

Buchungsnummer

183

Dieses Seminar anfragen

Copyright 2020 Herkules Aus- und Weiterbildung.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr lesen

OK