Befähigte Person zur Prüfung von Hydraulikschlauchleitungen

Befähigte Person

Befähigte Person – Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen

zur Prüfung von Hydraulikschlauchleitungen

nach TRBS 1203 und DGUV-R 113-020 (ehemals BGR 237)

Nutzen

Der Betreiber von Maschinen ist für den Betrieb seiner Anlagen verantwortlich und haftet für Schäden gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Sie lernen als Befähigte Person für Hydraulik-Schlauchleitungen den Umgang, die Beurteilung und letzlich auch die Instandhaltung, um verantwortungsbewusst mit den Hydraulik-Schlauchleitungen umzugehen.

Zielgruppe

Sie lernen in dieser Ausbildung, die Normen und Richtlinien für den Einsatz von hydraulischen Anlagen anzuwenden. Wir vermitteln Ihnen praxisrelevanten Themen, um die Qualifikation der Befähigten Person zur Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen zu erreichen.

Inhalt

  • die gesetzlichen Grundlagen für die Prüfung von Schlauchleitungen
  • Aufbau und Funktion von Hyraulik-Schlauchleitungen der Anlagen
  • Verschleiß an Schlauchleitungen
  • Wartungsintervalle von Hydraulik-Schlauchleitungen
  • Gefährdungsanalyse von Hydraulik-Schlauchleitungen
  • Prüffristen von Hydraulik-Schlauchleitungen
  • Sicherheit bei Hydraulikflüssigkeiten

Abschluss

Teilnahmezertifikat Herkules Aus- und Weiterbildung

Buchungsnummer

197

Dieses Seminar anfragen

Copyright 2020 Herkules Aus- und Weiterbildung.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr lesen

OK