Basiskurs für Gefahrgutfahrer – Anerkannter IHK-Lehrgang

Gefahrgut Basiskurs

Gefahrgutfahrer

für Gefahrgutfahrer

Anerkannter IHK-Lehrgang

Nutzen

Wichtigstes Ziel der Schulung ist es, den Fahrzeugführern die Gefahren bewusst zu machen, die mit Beförderungen gefährlicher Güter verbunden sind. Fahrzeugführer, die Gefahrgüter in kennzeichnungspflichtiger Menge befördern, müssen im Besitz einer ADR-Bescheinigung sein, an einer besonderen Schulung teilgenommen und eine Prüfung über die besonderen Anforderungen vor der zuständigen IHK erfolgreich abgelegt haben.

Zielgruppe

Personen die Gefahrgüter in kennzeichnungspflichtiger Menge transportieren Teilnahmevoraussetzung: sinnvoll erscheinen die Führerscheinklassen B, C1, C Personen die Gefahrgüter in kennzeichnungspflichtiger Menge transportieren

Inhalt

Theorie:
  • Allgemeine Vorschriften
  • Allgemeine Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug – und BeförderungsartenFahrzeug – und Beförderungsarten, Umschließung und Ausrüstung
  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafel
  • Durchführung der Beförderung
  • Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
  • IHK Prüfung 45 Minuten
Theorie: (Kopie)
  • Anwenden der persönlichen Schutzausrüstung
  • Brandbekämpfung, Bedienung von Feuerlöschgeräten
  • Umsetzung der in den schriftlichen Weisungen empfohlenen Maßnahmen
  • Sicheres Verladen von Gütern, Ladungssicherung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung Herkules Aus- und Weiterbildung; ADR Bescheinigung für den Stückgut / Schüttgutverkehr

Buchungsnummer

190

Dieses Seminar anfragen

Copyright 2020 Herkules Aus- und Weiterbildung.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr lesen

OK